AUSTRALIAN COBBERDOG

WARUM AUSTRALIAN COBBERDOG?

Die letzten Jahre habe ich die Hunderasse Barbet gezüchtet. Dann bin ich im Internet zufällig auf die Rasse Australian Cobberdog gestoßen! Diese Hunde sehen sehr oft dem Barbet zum Verwechseln ähnlich und fallen einem sofort durch ihr freundliches Wesen auf. 

27615C33-BC47-4A70-B100-20741E061EA7_1_2

EIGENSCHAFTEN

Der Australian Cobberdog ist - ebenso wie auch der Barbet - ein nicht haarender Hund. Deswegen ist er auch für Allergiker interessant. 
Ein Australian Cobberdog ist ein überaus freundlicher, gutmütiger, intelligenter und sehr aufgeschlossener Hund, der auch für Anfänger geeignet ist. Diese Eigenschaften findet man auch beim Barbet. 
Beim Australian Cobberdog wird bei der Zucht aber vor allem darauf geachtet, dass der Hund gesund ist und vom Charakter her sehr freundlich und offen, sodass er oft im therapeutischen Bereich seinen Einsatz findet. Viele von den Cobberdogs sind später Therapiehunde, Assistenzhunde, Schulhunde, Blindenhunde etc. 
Auch wird beim Züchten darauf geachtet, dass die Hunde möglichst wenig Jagdtrieb haben. 
Mich begeistert unsere Australian Cobberdog-Hündin Chiara immer wieder mit ihrem tollen Charakter. 

GESCHICHTE

Ein Australian Cobberdog ist ein reinrassiger Hund, also kein Mischling oder Designerhund. 
Vor über 30 Jahren wurde in Australien damit begonnen, einen Hund zu züchten, der kuschelig, nicht haarend, freundlich, sportlich, intelligent und gesund ist und möglichst wenig jagt. Um den Wunsch-Hund mit möglichst vielen dieser positiven Eigenschaften auszustatten, hat man mehrere verschiedene Rassen eingekreuzt. Diese Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen, denn der Cobberdog ist eine Rasse in Entwicklung. Damit diese Entwicklung bei allen Züchtern zum Wohle der Rasse weiterverfolgt wird, sind alle Züchter Mitglied beim MDBA in Australien. 

93707ECC-C527-4142-A769-2F5B8103E4EF_1_2

©2020  Castlehill Staufen